Schlagwort-Archive: Schamanisch

Schnuppertag Schamanismus

Ein Schnupperkurs, ideal für Neugierige, die schon immer mal wissen wollten, was Schamanismus ausmacht und ob es was für sie ist. Oder die uns und unsere Arbeit unverbindlich kennen lernen möchten.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung in den Schamanismus, lernen sie in diesem Seminar die wichtigste Praktik des Schamanisierens kennen:

Die schamanische Reise
Ein Weg zur Kraft und Heilung

Schnuppertag Schamanismus weiterlesen

Einführungswochenende Schamanismus

Es sind noch ein paar Plätze frei.

Einführungswochenende. Grundlage der wichtigsten Praxis des Schamanismus, der Schamanischen Reise.

Ein Schnuppertag  für Neugierige, den wir zweimal im Jahr anbieten.

Der nächste Termin:

Teil I Einführung Samstag 21.10.2017 (10.00 bis ca. 18.00 Uhr ) 90.- 

auf Wunsch zusätzlich (falls ihr mehr wissen und üben möchtet. ;))

Teil II Vertiefung  Sonntag den 22.10.   10 bis 16.00 Uhr, 80.-€,

Mindestens 3 Teilnehmer. Bitte nur schriftlich per mail anmelden. Anmeldungen über FB werden nicht ernst genommen und mündlich leider schnell vergessen

Wenn möglich in/zwei Decken, Kissen und ein Tuch für die Augen mitbringen, wenn vorhanden gerne auch Rassel oder Trommel

Wir arbeiten in intensiven Kleingruppen mit max. 8 Teilnehmern, damit genug Raum für persönliche Fragen bleibt. Bei mehr Anmeldungen wird ein Zusatztermin bekannt gegeben.

(Übernachtungsmöglichkeit für Gäste von weiter weg, auf Matratzenlager von Fr. bis So. möglich)

Einführungswochenende Schamanismus weiterlesen

Schamanische Gruppen 2. Halbjahr

Hier die regelmäßigen Gruppen -Termine für das 2. Halbjahr 2017

Schamanische Gruppen
Trommelabend zum Üben jeden 1. und 3. Dienstag im Monat
Arbeitskreis (für schamanisch Praktizierende) am 2. Donnerstag im Monat

Juli               Di.04.  Do.13.  Di. 18.
August        Di. 01.  Do.10.  Di.15.
September Di.05.   Do.14.  Di.19.
Oktober      Di.03.   Do.12.  Di.17
November  Di.07.   Do.09.   Di.21.
Dezember   Di.05.   Do.14.   Di.19.
jeweils ab 19.30 Uhr Kosten 10.-€
Der schamanischen Trommelabend dient dem regelmäßigen Üben in der Gruppenenergie. Jeder geht mit einer Frage für sich auf die Reise. An einem Abend machen wir zwei Reisen. Diese Gruppe ist offen für alle die uns und das schamanische Arbeiten kennen lernen wollen.
Im schamanischen Arbeitskreis arbeiten alle zusammen für eine/zwei Personen die mit einer Frage in den Kreis kommen. Hier können alle Praktiken zum Einsatz kommen, die wir hierbei üben können. Diese Gruppe ist geschlossen für Teilnehmer der Ausbildung oder vergleichbarer Grundlagen. Auf Anfrage können Klienten mitgebracht werden, für die gearbeitet werden kann. (dies ist für die Klienten auf Spendenbasis)

Räucherzeremonie

Wenn es draußen dunkel wird,  ist es wieder Zeit für einen gemütlichen Abend und besinnliche Rituale.

Eines der Ältesten Rituale ist es zu räuchern. Das Verbrennen von Räucherkegeln in Räuchermännchen ist mit der Weihnachtszeit (zu mindestens im Erzgebirge) untrennbar verbunden.

Schamanisches Räuchern hat immer einen rituellen Charakter.  Pflanzengeister sind Verbündete die uns unterstützen, Probleme zu lösen, Klarheit zu finden oder die Heilung zu unterstützen.

mehr dazu unter:  Räuchern

Im dunklen Viertel des Jahres bieten wir wieder drei Räucherzeremonien an.

19. November  Ahnenrauch – Verbindung zu den Ahnen

17. Dezember  Yultide –   Einstimmung auf die Weih-Nächte

21. Januar Vision – Klärende Räucherung für das neue Jahr

Bitte anmelden, die Plätze sind begrenzt

In deinen Schuhen gehen …

In deinen Schuhen gehen, das Leiden wandeln

„Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gegangen bist“  

sagt ein alter Spruch der Indianer (wer weiß von welchen und wann)

Das Leiden übernehmen … eine besondere Form der schamanischen Arbeit, die man auch Medizin Walk nennen könnte, obwohl das einen völlig unterschiedlichen Hintergrund hat. (Als Medizin Walk wird eine kurze Visionssuche bezeichnet)

Bei unserer Form geht es um eine Übernahme der Energie der jeweiligen Situation unter die ein Klient leidet. Hier kommen Formen der modernen Familienaufstellung zum Tragen.

Wir schlüpfen in die Rolle des Klienten und übernehmen sein Leiden, wir gehen seine Schritte und schauen wie er seinen Körper bewegt. Wir fühlen uns ein und suchen nach Lösungsmöglichkeiten in dieser Situation. Wir gehen quasi in seinen Schuhen.

Dazu brauchen wir ein Kleidungstück des Klienten, an welchem seine Energie haftet, das wir ihm abnehmen, stellvertretend für ihn tragen und  das wir danach rituell verbrennen.

Diese Form der Heilung machen wir – wenn es notwendig ist – in Einzelterminen, Tagesseminaren oder im Rahmen der „Vier Speichen – Heilungszeremonie“.

Hierzu gehört natürlich eine ordentliche Portion „Unterricht“ und „Selbsterfahrung“ – wie diese in unserer schamanischen Ausbildung gelebt werden.

Der Heilungsaspekt der schamanischen Reise

Viele Menschen die sich mit Schamanischen Arbeiten nicht auskennen, fragen sich: Wie kann eine „Fantasie-reise“ heilsam sein? Der Heilungsaspekt der schamanischen Reise weiterlesen