Seelenrückholung

Praxis der  Seelenrückführung

Ein Termin beim Schamanen … huch .. wer weiß was da passiert.

Keine Angst,  wir sind ganz normal und springen nicht mit Federn im Haar ums Feuer und auch unsere Praxisräume sind eher einfach gehalten.

Eine schamanische Heilung ist eine „heil“ige Handlung aber kein Geheimnis. Im Folgenden möchte ich versuchen dir eine Methode mit Worten zu beschreiben.(sofern das möglich ist)mal abgesehen davon dass jeder schamanisch Praktizierende seine eigene Art hat.

Wir sorgen für eine angenehme, vertrauensvolle Atmosphäre.  Nach dem Vorgespräch solltest du Vertrauen zu uns gefasst haben und auch bereit und offen sein. Eine gewisse Unsicherheit und Aufregung ist ganz normal, du solltest aber keine Angst haben.

Wir räuchern um den Raum und auch uns zum Reinigen und den Geistern die Verbindung zu uns zu erleichtern.  In einem warmen, mit Kerzen erleuchteten Raum, kannst du dich auf Decken und Kissen gebettet in die Entspannung fallen lassen.

Wir bitten um Schutz und Führung  und Wolfgang beginnt mit Rasseln und Trommeln sich in Trance zu versetzten und Kontakt zu seinem Geistführer aufzunehmen und Verbindung mit den Spirits des Klienten herzustellen

Der Seelenanteil begegnet einem als Person/Tier/Wesen  und ist an dem persönlichen Stück zu erkennen.Dann folgt meist eine ‚Verhandlung‘ um das Mitgehen dieses Teiles.Dabei erfährt der Schamane wenn nötig Hintergründe, wie und warum der Teil verloren wurde. Aber auch, welche ‚Folgeaufgaben‘ erforderlich sind.

Am Anfang liegt er dabei neben dir  und sobald er den Seelenanteil gefunden hat, beginnt er auch auf der körperlichen Ebene zu arbeiten. Es kann sein, das er mit den Händen deine Aura ausstreicht oder sie irgendwo am Körper auflegt. Es ist möglich das Energie spürst, Farben oder Licht siehst. Alle Gedanken die dir dabei durch den Kopf gehen und alle Gefühle die dein Herz emfindet sind ok.  Versuche nicht sie zu verdrängen, im Gegenteil geh da hinein und hindurch.

Das er-leben, das bewusste Wahrnehmen dieser Situationen und Emontionen erleichtert deinem Seelenanteil die Rückkehr. Wolfgang wird wenn nötig  Schutz abbauen. Energie zuführen und den Seelenanteil einfügen. Dazu bläst er ihn dir in die Herz und Geistebene ein. Dann wird er die Verbindung zu den Spirits und sich energetisch von dir wieder trennen. Er wird seinen  Geistführern danken und ein Gabe darbringen.

Und mit einem Trommelsignal das Ende ankündigen und dich sanft ins hier und jetzt  zurückholen. Du kannst noch eine zeitlang liegen bleiben um die Eindrücke auf dich wirken zu lassen.

Während wir zum Erden eine Kleinigkeit essen vorbereiten. danach solltest Du viel trinken und dir Ruhe gönnen.  Wenn du magst kannst du nun erzählen, was du erfahren hast.

Du bekommst noch die Informationen, die Wolfgang von seinen Spirits erhalten hat,  wie du deinen Seelenanteil integrieren und schützen kannst. Allerdings kann es auch manchmal der Fall sein, dass es einem nach einer Schamanischen Sitzung nicht sonderlich gut geht, dass es einfach ein paar Tage dauert, bis sich der Körper an den quasi neuen Zustand gewöhnt hat.

Reiki, Aura Balanching ,  Charkren Ausgleich oder auch pysiologische Therapien wie z.B. Cranion-Sakral Therapie oder Akupunkt-Massage können dir dabei helfen, deinen Seelenanteil einzubinden und mit Energie zur versorgen.

Kümmere dich in der nächsten Zeit ganz liebevoll um dich,als Ganzes.

Be-Geistert Leben. Der Weg zum Schamanen in Dir!

Facebook
%d Bloggern gefällt das: