Alle Beiträge von Iffi

Abschluss …

so sehen sie aus, die glücklichen „Gewinner“ lach. Nein zu gewinnen gab es hier nichts.. oder vielleicht doch?Schaschu Abschluß _6678

Auf jeden Fall: Lebenserfahrung, Heilung für sich selbst und Anderen und Durchhaltevermögen Abschluss … weiterlesen

Medizinrad Seminar

Das war ein tolles Wochenende mit tollen  Teilnehmern … das Lebensrad Seminar am letzten Wochenende.

Nun kam unser auch unser kleines Medizinrad im Garten zum Einsatz. es ist zwar noch nicht alles drum rum am rechten Platz und die Gartengestaltung muss noch ein wenig wachsen, aber das Rad und die Energie waren nutzbar.

Wir aktivierten die Element, gingen durch unser Leben, fanden Standpunkte und legten unsere Probleme in den Kreis. Begaben uns auf die Suche nach Lösungen und den Ausgleich um in unsere innere Mitte zu gelangen.

Es kann so einfach sein ….

Aus der  Mitte heraus sind alle Wege frei.

Eine Partnerschaft ist kein Memory Spiel…

Schamanisches Reisen ist immer wieder überraschend … obwohl ich es jetzt fast 20 Jahre praktizieren, bin ich immer wieder aufs neue verblüfft über die Antworten aus der Geistigen Welt.

Z.B. aus der Reise für eine Klientin am gestrigen schamanischen Abend.

In der Frage ging es um die passende Partnerschaft

und das war die Antwort der Spirits:

„Eine Partnerschaft ist kein Memory Spiel, sondern Mahjong! Eine Partnerschaft ist kein Memory Spiel… weiterlesen

Wald Healing Festival

kaum ist es da, ist es schon wieder vorbei.

Es ist Montag, nach einem sonnig schönes Festival Wochenende in Stemwede auf dem Gelände des Waldfriedens.

Ein Wochenende voller Sonne und harter Arbeit …. lach die nette Teilnehmer haben es ganz leicht gemacht.  Obwohl es bei dem – im Vergleich zu den großen  – verhältnismäßig kleinem Festival weitaus weniger Gäste gab, waren wir ständig ausgebucht, wir haben sogar noch eine Extra Reisegruppe dazwischen schieben dürfen.

Einführung in das Schamanische Reisen wechselte sich mit Räucherzermonie, Medizinrad Aufstellung und Heilkreis Arbeiten ab. Gut das einige unsere Schamanenschüler dabei waren und inzwischen selbst Angebote haben. 

Sehr überrascht war ich von den vielen Anfragen zum Kartenlegen in diesem Jahr. Bis ich festgestellt habe, das auf der Seite vom Waldfrieden mit dem Video von „Die Frage“ über das „Das friedlicheste Festival ever“ berichtet wurde, in dem ich am Anfang beim Kartenlegen zu sehen bin.

Auch einige Einzelarbeiten waren möglich, wobei es auf so einem Festival vom Setting immer etwas schwierig ist, da wir uns einfach nicht genug Zeit für den einzelnen nehmen können, wenn andere Leute mit Fragen vor dem Zelt stehen. So können wir leider nicht jedem gerecht werden.  Ich bin nicht mal dazu gekommen, währenddessen ein paar Fotos zu machen, die einzigen entstanden am Montag nach dem Fesitval auf dem Platz, damit ihr einen kleinen Eindruck von dem Zauber in diesem Märchenwald habt. 😉

Viel Spass und neue Erfahrungen ahben wir auf jeden Fall wieder gehabt. Leider hatten wir kaum Zeit selbst einige der vielen Angebote auszuprobieren …. Seelengesang, Zelt der Stille, Rotes Zelt, Feuerzeremonie, Kakaozeremonie .. und vieles mehr.

Wundervoll was es alles für Möglichkeiten gibt und wie friedvoll das neben und miteinander sein kann.

Es gibt immer Wege … zueinander und dort hin wo wir hin wollen …..

 

Für etwas brennen …

was das bedeutet und was alles zu einem Feuer dazu gehört, konnten die Teilnehmer der Schamanenschul Workshops an diesem Wochenende lernen.

Neben dem fachgerechten und sicheren Aufbau eines Ritualfeuers, beginnend bei der Suche nach einem sicheren Ort über das Holzhacken bis hin zu den verschiedenen Holzarten die ein Feuer am Leben erhalten, gab es die Möglichkeit die Kraft des Feuers vom kleinen Fünkchen bis zum rituellen Feuer zu erfahren.

 

Spirit Voices

Unser erster Trommelbau Workshop in den neuen Räumen. Im letzten Jahr musste er wegen dem Umzug noch ausfallen, doch dieses Jahr ging es wieder rund – im wahrsten Sinne des Wortes.

Eine Trommel ist mehr oder weniger rund, rund wie die Erde und ihr Takt verbindet sich mit deinem Herzschlag. Und doch ist jede einzelne Trommel ganz anders und mit anderen Aufgaben auf die Welt gekommen.

Genau dies durften die Trommelbauteilnehmer an diesem Wochenende erfahren. Verblüfft von Vielfalt und dem Eigensinn der eigenen Trommel und berührt vom Vorgang des Werdens, kamen sehr individuelle Trommeln dabei heraus.

Mit Hilfe von drei fundierten Handwerkern, die mit handwerklichen Tipps und helfenden Händen zur Seite standen, entstanden in den 3 Tagen 7 Trommeln, die ihre Hüter nun begleiten können.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Beltane Feier

Gestern haben wir Beltane gefeiert, die Hochzeit von Sonne und Erde. Ein Herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer. Für euer Dasein, eure Mitwirkung und das leckere Essen für die große Tafel.

 

 

Macht und Magie des Wortes

Worte und Wörter und davon hatten wir am letzten Wochenende jede Menge.  In der DHB/HPP Seminarreihe, dieses mal zum Thema: Am Anfang war das Wort.

Was sind Worte, wie entstehen sie, wie setzten wir sie – bewusst – ein?

und vor allem; wie sehr lassen wir uns von ihnen beinflussen.

Das Wort ist Schöpfungsmagie, es bewegt und berührt und es kann heilen. Inzwischen auch wissenschaftlich nachgewiesen 😉

Ein ganz herzlichen Dank an alle Teilnehmer/innen

und einen besonderen Dank an unsere Externen Dozenten Traumreise-Coach  Thomas Utpatel

 

Ostara

Obwohl es draußen heute nicht danach aussieht, feiern wir heute die Frühlingstag- und Nachgleiche. Wir begrüßen den Frühling und rufen Ostara, genauer gesagt, Astarte, die Göttin des Osten, des frühen Lichtes und bitten um einen schöne Zeit.

Möge die Saat aufgehen die wir dieses Jahr gesetzt haben.
Möge die Sonne uns den Rücken beim Pflanzen wärmen
und die Ernte beleuchten.
Möge die kommende Zeit uns wohlgesonnen sein. Ostara weiterlesen

Schamanenschule Jahrgang 18

Da haben wir nun so lange drauf gewartet und nun ist es schon wieder vorbei.

Einige Teilnehmer der Schamanischen Gruppe, haben sich schon vor einem Jahr angemeldet und darauf hingefiebert, das es endlich losgeht und „zack“ schon war´s das.

Am Wochenende ging es bei den 7 Teilnehmer erstmal um das Kennenlernen untereinander. Wir werden ja nun bis zu 3 Jahre gemeinsamen arbeiten und uns regelmäßig sehen, da ist eine gute Verbindung und gleiche Wellenlänge sehr angenehm.

Wir werden oft gefragt, warum wir so lange schulen, das kann sich finanziell und zeitlich kaum einer leisten, es gäbe ja auch die Möglichkeit alles an einem Wochenende zu lernen.  Schamanenschule Jahrgang 18 weiterlesen