Samhain

Auch gestern Abend haben wir wie jedes Jahr am 31.11. das Ahnentor geöffnet, um mit unseren Vorfahren in Kontakt zu treten.

Halloween, all hallow even, der Abend zu Allerheiligen. Alle unsere Jahreskreisfeste beginnen am Abend … aus dem Dunkel heraus entsteht alles, so auch der neue Tag.

Wie auch letztes Jahr war das Wetter so angenehm das wir das Ritual draußen im großen Kreis machen konnten.  In Nordwest Richtung gestalteten wir einen Altar für die Ahnen, mit vielen Kerzen, damit sie den Weg zu uns fanden.

Nach einem persönlichen Dank und eine Gabe an die Verstorbenen, reisten wir zu Trommelrythmen bis zum Weltentor und ließen uns Botschaften von unseren Ahnen überbringen.

Mit Beginn des Reiserythmus wurde es merklich kälter, die Tore gingen auf und so manch eine Seele kam herüber um Hinweise, Danke und Segen zu überbringen.

Danach gab es noch eine Sumbelrunde nach germanischer Sitte … mit Heil und Segen.

Und dann gings wieder ins Warme zur großen Tafel, mit vielen leckeren Speisen, die ein jeder mitgebracht hat.  Natürlich habe auch hier die Ahnen ihren Teil am extra gedeckten Ahnentisch davon erhalten.

Danke das es euch gab. Ohne Euch wären wir nicht ….

Ahnentisch_4145Samhain Ahnengaben_4198