Medizinrad-Heilsames Feld

In einer mail erreichte uns eine interessante Frage; Hat der Medizinkreis etwas mit der Evolutionsfeld Therapie zu tun? Es ist ja auch ein Kreis aus Steinen.“
Jain. Kann man zwar so nennen, weil´s auf der gleichen Basis arbeitet, ist aber was anders. Die sogenannte Evolutionfeld Therapie EFT, ist eine relativ Moderne Methode, gegründet ca. 2006 von Petra Willemsen & Elyah. Schamanismus und den Medizinkreis gibt es schon seit Urzeiten.
Jetzt wird manch eine moderner Energetiker vielleicht meinen, das diese Methode ihre Gültigkeit verloren hat, da wir heutzutage mit den „Neuen Energien“ arbeiten, wie sie oft betonen. Alt und Neu sind menschliche Konzepte einer Linearen Zeitlinie. Wenn die modernen „Techniker“ die 5.Dimension erreichen wollen, sollten sie es eigentlich wissen 😉
Im Medizinkreis stellen wir auch einen Enwicklungskreis (Evoution) und auch er ist von Steinen umgeben. Allerdings laden wir die Steine nicht speziell auf, sondern lassen sie alleine durch die Erzeugung eines Harmoniefeldes (Kreis) wirken. Du kannst so einen Kreis mit allen Steinen nachstellen und bauchst nichts Spezielles. Der Kreis als Ganzes wird durch eine schamanische Anrufung aktiviert. Als „Medizin“ kommen in den einzelnen Richtungen durchaus unterschiedliche Stein, Pflanzen oder anderes zum Einsatz. Auch hierbei wird nichts geladen oder potenziert, sondern immer in seiner kraftvollen Urform eingesetzt. Welcher Stein, welche Pflanze für einen Menschen gerade notwendig ist, erfahren wir während der Medizinkreisarbeit.
In den verschiedenen Richtungen des Kreises können wir auch die Zuordnung zum Körperfeld, das Emotionalfeld, das Mentalfeld und das Seelenfeld finden. Wie auch in der Evolutionsfeld Therapie geht es um Auflösung von Blockaden (Stagnation) und Anbindung an die eigenen Kräfte. Das innere Gleichgewicht, die innere Mitte finden.
Bei der EFT gibt’s oft auch noch Massagen um die Körperliche Ebene neu auszurichten (außer bei der Fernheilung?), die gibt’s im Medizinkreis meistens nicht, aber durchaus manchmal – wenn notwendig – körperliche Berührung, Führung, Gehalten werden.
Gerne haben wir danach ein bis mehrere Gespräche mit unseren Klienten, um die Entwicklung zu begleiten.

Wenn es dich anspricht solltest du es ausprobieren! In Einzelsitzungen oder an den viermal im Jahr stattfindenden Heilungswochenenden „Vier Speichen“ setzten wir diese Methode gerne ein.

Kommentar verfassen