Steinfreunde

Am letzten Wochenende haben wir uns in der Schamanischen Ausbildung mit der Welt der Steine beschäftigt.

Oft finden wir Steine die uns auf eine ganz persönliche Art und Weise ansprechen.

Nicht nur durch ihr Aussehen, sie müssen nicht mal schön sein, aber sind für uns trotzdem irgendwie interessant.
Wir möchten sie in die Hand nehmen und am liebsten nicht mehr loslassen.

Diese Steine etwas näher zu betrachten und zu bereisen lohnt sich.
Oft haben sie eine Botschaft für uns.
Die wir zwar intuitiv spüren, aber nicht bewusst aufnehmen.
Durch eine Schamanische Reise, können wir bewussten Zugang zu diesen Informationen bekommen.

Mutter Erde hält Schätze für uns bereit, die uns hilfreich zur Seite stehen. Edelsteinheilkunde gibt es schon seid Jahrhunderten. Selbst die christliche Hildegard von Bingen hat die Heilkraft der Steine gerne genutzt.

Leider ist die alte Kunst in der heutigen Zeit ziemlich „verwässert“, wenn du drei Bücher liest, wirst du drei verschiedene Informationen über den gleichen Stein bekommen. Welche stimmt denn nun?

Steine sind extreme Speicher für Informationen.
Jahrhundertealt, haben sie alles aufgenommen was sie umgibt
und es in ihre Matrix eingelagert.

Je nach Struktur nehmen sie allerdings unterschiedliche Informationen auf…
Es ist ganz spannend sich mal mit der Kristallstruktur zu beschäftigen, welche die Grundlage in der Mathematik hat
und damit auch für alle magischen Künste zu nutzen ist.

z.B. … fangen wir mal mit etwas ganz auffälligem an
einen würfelförmigen Pyrit (liegt gerade vor mir ;) )
Er hat eine kubische Struktur https://de.wikipedia.org/wiki/Kubisches_Kristallsystem

Diese Kristallsysteme klingen auf den ersten Blick sehr kompliziert,
sind es aber gar nicht … nicht sehr ;) Es sind nur 7.
und je nach Verbindung können wir sie ganz unterschiedlich zu Heilung (Ausgleich/Harmonisierung)
einsetzen.

…   und sie sind einfach wunderschön …Rauchquarz 2340

Kommentar verfassen