Schamanische Behandlung

Neben der Ausbildung bieten wir auch schamanische Begleitung und Behandlung an.


Schamanische Heilarbeit berührt alle Bereiche des Seins, die Energie oder Seelenebene, ebenso wie das reale Er-Leben.
Ob Psychische oder körperliche Symptome, mangelnde Lebensfreude und Blockaden der Lebenskraft können mit schamanischen Techniken gelöst werden. Die WHO (WeltGesundheitsOrganisation) hat 1980 festgelegt, das schamanische Praktiken bei Psychosomatischen Erkrankungen mit herkömmlich medizinische Praktiken geleichgestellt sind.
Wie läuft eine schamanische Heilsitzung ab?
Am Anfang steht ein kurzes Gespräch in dem du deine Situation und deine Wünsche erklärst. Wir öffnen den HeilRaum durch Räuchern und Trommeln und rufen unsere spirituellen Verbündetet.
In der sogenannten schamanischen Reise fragen wir unsere Spirits, unseren Geisthelfern nach einer „Medizin“ für dich und deine Situation.

Medizin ist in der schamanischen Anschauung alles was dir hilft, das kann sowohl ein schamanisches Ritual sein, wie auch eine Aufgabe die du zu lösen hast oder eine Behandlung auf eine andere Art.
z.B. eine Reinigung der Räume, energetischer Ausgleich auf der Körperlichen Ebene, Klären der Ursachen durch eine Schamanische Aufstellung, Rückholung von Seelenanteilen und vieles mehr
Schamanische Arbeit kann keinen Arztbesuch ersetzt, aber ein Arzt ersetzt ja auch keinen Schamanen ersetzten.

Es gibt keine Gegenanzeigen bei dem zusätzlichen Einsatz von schamanischen Praktiken, nur Wirkungen – keine Nebenwirkungen.

Sie fördert die Selbstheilung auf allen Ebenen.
Für eine Schamanische Anwendung solltest du dir Zeit lassen.
Sie dauert mindestens drei Stunden – eventuell auch länger, dann legen wir es aber lieber auf mehrere Termine. Wobei einer in den meisten Fällen ausreichend ist.
Den finanziellen Ausgleich legen wir individuell fest.

Kommentar verfassen