Schamanische Heilweise

Schamanismus kennt  gut funktionierende Heilweisen

Wir nutzen alles was die Natur uns bietet, denn dort ist alles was wir brauchen. Mutter Erde sorgt für uns.

Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen sagte Paracelsus. Schamanen nutzen nicht nur das Kraut, sondern den Geist der Pflanze. Wir nutzen nicht nur den Stein, sondern fragen den Geist des Steines. So bekommen wir komplexe Heilungsrituale. Die immer auch etwas mit dem Eingebunden sein des einzelnen in seine Umwelt zu tun haben.

Wenn ich Rituale erwähne das klingt das wie ein fauler Zauber aus einer vergangenen Zeit. Doch der Mensch braucht Rituale um sich sicher und eingebunden zu fühlen.  Die Kirche hat es eine lange Zeit – gut 2000 Jahre – tragen können.  Aber sie ist leer  geworden… nicht nur von den Besucherzahlen in den Bänken, sondern auch vom Inhalt. Die Rituale der Kirche haben Substanz verloren.

Nur wenige Menschen wissen noch was sie da tun und warum. Die meisten sind  weder mit dem Herzen dabei, noch spüren wir es im Körper. Sie sitzen da wir leere Hüllen und sind mit den Gedanken ganz wo anders und sind dann enttäuscht, das Gott ihnen nicht hilft.

Genauso in der Medizin

Jede Modere Medizin baut  auf der alten Pflanzenheilkunde und Geistheilung  auf, nur leider haben wir unsere Wurzeln verloren und der Baum krankt. Die Früchte faulen, sie sind nicht mehr heilsam für uns. 

Krankheit ist ein Ungleichgewicht im System – in der Familie würde der Schamane sagen.

Das ist die Familie im engeren Sinn, aber auch der eigene Körper oder das gesamte Umfeld. „Mitatuye oyasin“, der Ausspruch der Lakota bekommt so eine besondere Bedeutung: Wir sind alle eine Familie.

In den 4 directions .. den 4 Richtungen der menschlichen Seele muss Ausgleich herrschen, damit wir in unsere Mitte sind. Das was wir heute als Systemisches Arbeiten, als Aufstellungen kennen, hat seine Wurzeln im Schamanismus.

Im Schamanismus brauchen wir keine medizinischen Diagnosen, wir arbeiten auf einer ganz anderen Ebene. Wir arbeiten mit  der Seelenlandschaft, den Seelenanteilen und Energetischen Zustände und Verbindungen. Lassen uns dort in der nichtalltäglichen Ebene, von unseren geistigen Führer die Ursachen und Lösungsmöglichkeiten zeigen.

Und dabei gibt es keine Begrenzung durch irgendwelche Diagnosen.  Wir können jedes Problem bearbeiten, egal ob klein oder groß. Es spielt keine Rolle ob es um ein körperliches oder seelisches Leiden geht. Ein unmöglich/unheilbar gibt es hier nicht. Denn alles in ist einem System miteinander verbunden.

Alles ist „Medizin“, was uns hilft uns wieder heil/ganz zu fühlen.

Der Schamanisch Praktizierendere sorgt für die Übermittlung der Hinweise und für eine erste Neuordnung im System. Danach unterliegt es deinem Tun, ob du diese Chance annimmst und die Energie zur hilfreichen Veränderung nutzt.

Das Ergebnis sollte einfach sein das du dich besser fühlst, voller Kraft und Hoffnung die Aufgaben die dir das Leben stellt in Angriff zu nehmen.

Viele Psychotherapeuten setzten inzwischen schamanische Praktiken ein, z.B. das Krafttiersuche als Aktivierung innerer Reccoucren.

Es funktioniert, aber reiner Schamanismus ist weit mehr als „nur“ Psychotherapie.

 Im Schamanismus ist eine Teilung von Psyche und Körper undenkbar. Ebenso wie eine Trennung von Mensch und unserer elementaren Umwelt.

Das würde uns krank machen. So geschieht es auch immer wieder und die Therapeuten und Ärzte suchen rätselnd nach der Ursache der Störung und übersehen den Zusammenhang, der den Schamanen schon lange klar ist.

Mal abgesehen davon, das kein Schamane sich erdreisten würde, zu behaupten alleine für das Wohl eines Menschen zuständig zu sein.

Er ist immer Mittler zwischen Mensch und dem Wesen von Mutter Natur mit all ihren heilsamen Eigenschaften. Und arbeitet zum Wohle des Einzeln und des Ganzen, mit seinen geistigen Helfern  zusammen.

Übrigens hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schon 1980 den archaischen Methoden desSchamanismus, in der Behandlung von psychosomatischen Erkrankungen dieselbe Bedeutung zuerkannt wie der westlichen Medizin. 

Kommentar verfassen